Mini Fotomarathon Berlin

...am 8.Oktober rief das unermüdliche Berliner Fotomarathon Team wieder zu den Fotopionieren in die Karl Marx Allee um den Kleinen, den Mini-Marathon zu starten.

 

http://www.fotopioniere.com 

 

https://fotomarathon.de

 

Etwa 25 Fotobegeisterte (einige kannte man schon...) fanden sich pünktlich um 13.30 ein um den Aufgabenzettel entgegenzunehmen...

6 Fotos in 4 Stunden - das sollte machbar sein....

....und das Motto: Geschichten erzählen....

...und ich wieder...groß gedacht.....und das ist mir natürlich auf die Füße gefallen...(doch dazu später)...

 

...viele haben sich echt ne lustige Geschichte ausgedacht....nur ich wollte das Ding natürlich wieder mal ganz groß und global aufziehen...welthistorisch eben...

 

Geschichtchen sind mir ja zu popelig.....da muss schon wenigstens der sozialistische Osten mit Marx und Engels (Bild 1 - Alles auf Anfang)  der Stadtschloßwahnsinn (Bild 2 - Den Traum leben), die Sinnlosigkeit erst einen Betonklotz (Palast der Republik) für viel Geld abzureißen, um dann für noch mehr Geld einen Neuen zu bauen(Stadtschloss) - (Bild3  - Missverständnisse),  der Schrecken des Holocausts (Bild4  - Schrecksekunden), das Ramones Museum (Bild5  - der Morgen danach) und ein Statrundfahrtbus (Bild6  - Plan B) her.

 

Aber was solls - dabei sein ist alles und der Sieger hat es in meinen Augen auch verdient...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0