Lea W. Frey

....das kommt davon, wenn man Udo's Newsletter nicht richtig liest....man rennt instinktgesteuert ins Wunderlich Haus.....

Da gab es aber keine Kultur....

Die hatte sich gedacht....."mach ich's mir mal im Studi-Club gemütlich....

Und so kuschelten sich die "GuMo"-Fans zusammen und genossen zu ungewöhnlicher Stunde den Studentenclub mit seiner kleinen aber feinen Bühne um Lea W. Frey und ihrer Band zu lauschen.

Aus meiner Sicht, war es keine Notlösung sondern eine Bereicherung.....

 

www.leawfrey.de