neuer Blumenplatz 2018

...für viele Jahre war es nur so eine Art Verkehrsinsel....eine freie Fläche hinter der Bushaltestelle des Gymnasiums.

Bis einige Aktivisten um den Steffen Scheuermann sich daran machten, aus dieser Fläche etwas zu machen....den "neuen Blumenpatz" abgeleitet vom "Campo di Fiori" in Rom.

Warum der Platz genau diesen Namen bekommen hat, hat eine recht komplexe Geschichte.....einfach mal den Schortie fragen, wenn ihr ihn trefft.

Jedenfalls gabs einiges auf die Ohren..."Auf Krücken durch Rom" und "Agathe Kimm"- beides Projekte mit Bezug zum Platz.

 

http://stadt-und-land-im-wandel.de/neuer-blumenplatz/