Artikel mit dem Tag "Morgen"



08. April 2017
...n' Baritonsaxophon und n' Kontrabass, dazu Gesang...hmm...was hat denn der Udo heute mit uns vor? Die Ankündigung sich auf der Zielgeraden zum Jazzfestival zu befinden, produzierte gewisse Ahnungen in meinem Kopf. Die wurden aber nicht bestätigt. Durchaus rhythmisch gespieltes Sax und Bass, dazu die betörende Stimme von Efrat Alony...ja das hatte was.... www.subsystem-berlin.de www.alony.de
01. April 2017
....was könnte man am ersten April bei "guten Morgen Eberswalde" dem Publikum servieren? ....Blasmusik? ....Rock n' Roll? ...klassisches Ballett? ....nee, Zauberei und Illusionen eignen sich da doch deutlich besser.... ....das dachten sich auch die Macher um Udo Muszynski.....und hatten meiner Meinung recht damit... Der Felix Wohlfarth (... der arme muss das sicher immer buchstabieren, weil es sonst falsch geschrieben wird), kam mit kleinem Gepäck aber großer Zauberkunst ins Paul Wunderlich...
25. März 2017
...ne Schülerband...na, bin mal gespannt.... Ich habe ja selbst jahrelang, mehr oder weniger erfolgreich versucht meine (arme) Tochter zu Stromgitarristin ausbilden zu lassen .... ...egal, ist wohl eher der verpassten Chance geschuldet es selbst zu erlernen.... ...the Chips....das sind 6 Mädels und einen (Quoten) Junge, welchen neben der Arbeit an ihrem Abi noch Zeit für Wichtiges im Leben, wie Musik bleibt... ...anfangs noch etwas skeptisch wegen der nicht ganz optimalen Aussteuerung...
11. März 2017
...was sehen wir? Eine Müllhalde. ...und was erwartet man, wer dort lebt? (..schon schlimm genug, dass soviel Energie und Arbeit aufgewendet wird um dann letztendlich Überflüssiges zu erschaffen) ...jedenfalls lebt dort ein rotes Müllmonster das diese Dinge scheinbar sehr mag....überflüssigerweise kommt plötzlich ein Aufräumkommando. Die neue Ordnung gefällt vielleicht den Menschen, aber Müllmonster mögen doch eher ihr (kreatives) Chaos. Irgendwann merken aber die Mädels von der...
04. März 2017
Amy Green und Rolf Sudmann...und ne kleine Elektronikbastelei.... ...das waren die Zutaten für das heutige Konzert. Amy Green kannte ich schon von "Amy und die Hilfssheriffs", Rolf Sudmann, der Beherrscher der Elektronen und Kapazitäten, war noch ein unbeschriebenes Blatt. Was dann aber kam, hätte im Saal (mich eingeschlossen) wohl keiner erwartet. Sphärische Klänge zu Texten von Nitsche und Lem.... Sicherlich nichts zum Tanzen oder für ne lange Autofahrt....aber...es war jedenfalls...
18. Februar 2017
...die (angeblich) wichtigste Nebensache der Welt.... ....ist für mich vielleicht Motorradfahren, verreisen oder meine Tochter zu ärgern...sicher aber nicht der Fußball.... ....Gott sei Dank erreicht dieser Blog ja kein Millionenpublikum - sonst wär was los.... ...die beiden Jochens jedenfalls, haben eine andere Meinung und der eine Jochen hat sogar ein Buch darüber geschrieben..... ...der andere Jochen sammelt Fotos (schon mal sympathisch) von Frauen auf Bäumen (lustig - gibt's aber...
11. Februar 2017
...des Königs Tochter kann nicht pennen....konnten ja in der vergangenen Nacht viele nicht...aber wer die Thronfolgerin von Schlummerland ist, wo der König ist, der am besten schlafen kann (...das wäre was für meine Frau...) ...und der fürsorgende Vater hat's gleich richtig gepeilt....das Traumfresserchen, was die schlechten Träume frisst war abgehauen.... ...und was macht der König? Na klar, der sucht das Traumfresserchen überall...hätte ich auch für meine Tochter gemacht.... ...und...
04. Februar 2017
...so, nun ist es passiert...500x mußten Udo und seine Getreuen auf's Ausschlafen am Samstag verzichten....500x Bühne bauen, Kabel schleppen....und hinterher alles wieder abbauen....wegräumen.... ...an die armen Künstler gar nicht zu denken....wie oft ist es passiert, das die Musiker, Schauspieler und Autoren dem Publikum einen guten Abend gewünscht haben.... ...aber nun ist es zu spät...jetzt haben Eberswalder und Gäste ein Gewohnheitsrecht.... ...gar nicht vorzustellen, was passieren...
28. Januar 2017
...ein Didgeridoo und 'n Schlag-Zeug (...nicht nur ein Schlagzeug) bestimmten den Plenarsaal des Paul Wunderlich Hauses. Dazu...viel freier Raum....zum tanzen....ja klar, die Eberswalder tanzen ja auch am Vormittag..... ...man kann also gespannt sein.... ...und die Eberswalder tanzten...unglaublich.... Es waren Urklänge, die (...auch bei mir) irgendwelche versteckten Knöpfe gedrückt haben. Matthias Balk und Ulf Hoffmann jedenfalls, haben mit ihrer Musik geschafft, was ich nicht für möglich...
14. Januar 2017
...Texte von Erich Kästner, Manfred Krug und natürlich auch selbst Ersonnenes von Karl Neukauf.... ...mit dunkler Stimme, E-Piano und Ingolf Kurkowski an der Strom-Ukulele unterhielt Karl Neukauf das GuMo - Publikum. ..doch damit nicht genug...ein Gewinnspiel mit wertvollen Preisen, sowie gegoogeltes zum Eberswalder Obus und ließen keine lange Weile aufkommen... ...ein sehr gelungener Start ins Wochenende... www.karlneukauf.de

Mehr anzeigen